BLOG /
RUND UM DAS ATELIER
"Kleine Künstler, große Werke"

Kunstprojekt im " Rescue Dada Center" Kenia Nairobi.

Kleine Künstler - große Werke
María Esther De la Vega
Fotoausstellung
22.11. 2019, - 28.02.2020
Montag - Freitag 9:00 bis 15:00
Businesscenter "Mein Arbeitstraum“, Orleansstr. 34, 81667 München
Seien Sie dabei:
wenn KLEINE Dinge GROSSES bewirken!
Freiwillige Spenden sind herzlich willkommen!

MISEREOR, Pax-Bank,
IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10, BIC: GENODED1PAX
Stichwort: “Kunstprojekt De la Vega”.

Ausstellung

„Peru, ein verborgener Schatz"

Bilder von Peru – im Herzen mitgebracht, in Deutschland auf die Leinwand gebracht.

Peru: Allein der Name wirkt wie ein Zauber. Der Klang des Wortes erweckt Bilder von Mysterien wie Machu Picchu, weiten Hochebenen, geheimnisvollen Urwäldern und den leuchtenden Farben, die wohl schon die Inka der sie umgebenden Flora und Fauna abgeschaut haben werden und die bis heute untrennbarer Bestandteil der peruanischen Identität sind.
Für Maria Esther De la Vega ist die Malerei ein Kommunikationsmittel für Unbeschreibbares, dem Worte nicht genügen können. In ihren unlängst entstandenen Peru-Bildern bringt die Künstlerin die Gefühle für ihre Heimat zum Ausdruck, ihre Verbundenheit zur kulturellen Tradition und ihre Faszination angesichts der schier unerschöpflich scheinenden Fülle der Naturvielfalt ihres Heimatlandes.
Die Bilder von Maria Esther De la Vega leuchten und sprechen und erzählen vieles von dem, worauf es im Leben wirklich ankommt.

FREITAG, 28. SEPTEMBER 2018

FERINGART 2018: KUNST AUS UNTERFÖHRING

Im Rahmen des 3. Bürger-Kulturfestivals präsentieren mehr als 20 Unterföhringer Künstlerinnen und Künstler ihre Werke.

Die offene Ausstellung feringART 2018 zeigt die Vielfalt des lokalen Kunstschaffens. Das Spektrum reicht von der abstrakten bis zur gegenständlichen Malerei, von Skulpturen bis zur Fotografie.

Zur Eröffnung der Ausstellung sorgt zudem ein Rahmenprogramm mit Musik und Performance für einen abwechslungsreichen Abend.

Dauer: bis 03. November 2018 im Rathaus und Bürgerhaus.

11. NOVEMBER 2017

"NI UNA MÁS" - AUSSTELLUNG, VERNISSAGE

Münchner Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen.
Bildern gegen Gewalt an Frauen und Kindern von Maria Esther De la Vega

Die Ausstellung findet am Samstag, den 11.11.17, um 14:00 - 18:00 Uhr statt.

07. OKTOBER 2017

"ZEIT FÜR DICH" - DIE FARBEN AFRIKAS

Ein Workshop mit Maria Esther De la Vega

Wieder einmal nimmt sich die bekannte Unterföhringer Künstlerin "Zeit für Dich", Ein Kurs für das abstrakte Malen in Acrylfarben auf Leinwand wartet im Feringahaus auf alle, die nach Herzenslust den Pinsel schwingen möchten - zwanglos, dafür mit viel Spaß und Freude. Maria Esther De la Vega ist mit dabei, um fachkundig anzuleiten, Techniken und Materialen vorzustellen und über abstrakte Malerei zu fachsimpeln. Anfänger sind herzlich willkommen. Bitte bringen Sie Kleidung mit, die einen Farbflecks verträgt. Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos, für das Material (Leinwände) wird ein Unkostenbeitrag von je 6 Euro erhoben. Bitte melden Sie sich im Feringahaus unter Telefon 950 81-725 an.

22. JULI 2017

TAG DES OFFENEN ATELIERS

am 22.07.2107 11:00 - 16:00
Kommen Sie einfach vorbei und nutzen Sie Ihre Chance, Kunst zu erleben. Ich öffne Ihnen meine Ateliertür und sage

Herzlich Willkommen!

Zindlerhaus,
Am Bahnhof 2,
85774 Unterföhring

Öffnungszeiten:
Termin nach Verienbarung

16. DEZEMBER 2016

FRAUEN OHNE GEWALT! (AUSSTELLUNG VERNISSAGE)

"Frauen ohne Gewalt!" - unter diesem Motto eröffnet Maria Esther De la Vega ihre Ausstellung am "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen"

Maria Esther De la Vega nähert sich dem Thema spielerisch und unbeschwert! Es ist die Poesie und die Schönheit in ihren Bildern, mit denen sie ihre Botschaft in die Welt tragen möchte. Und diese Botschaft ist so einfach wie selbstverständlich: Nie mehr Gewalt gegen Frauen, weder verbal noch physisch! Frauen sind schützenswerte Geschöpfe, die selbst das Leben in die Welt bringen.

Gewalt gegen Frauen richtet sich also gegen das Leben selbst, ist ein aggressiver Akt gegen die weibliche Eleganz, die Anmut und den Charme und auch die Feinfühligkeit von Frauen. Ohne all das wäre die Welt wesentlich ärmer und kälter.

Diesen Schatz gilt es zu bewahren und zum Strahlen zu bringen. Die Bilder von Maria Esther de la Vega erinnern daran, machen bewusst und sind zugleich auch eine Aufforderung an alle Frauen, die bereits Gewalt erfahren haben: Wehrt Euch, behütet Eure Schönheit und erkennt Euren Wert!

Mit freundlichen unterstutzung des Kulturzentrums Unterföhring, des Generalkonsulats von Peru in München und Flüstergesang Anouschka & Anina Doinet

WORK-SHOP MIT ANSCHLIESSENDER VERSTEIGERUNG

Der Kindergarten "Zwergenwiese" hat der Initiative Krebskranke Kinder Münchene.V eine stattliche Summe von Euro 500.- gespendet. Das Geld stammt aus einer äußerst erfolgreichen Versteigerung von 40 Bildern, die in dem Work-Schop " Kleine Künstler, große Werke" entstanden sind. Work-Schop Leiterin Maria Esther De la Vega Ubrachte den jungen Künstlern ein Jahr lang das Leben und die Kunst großer Maler wie Picasso, Kandinsky, Franz Marc und Van Gogh näher. Am Ende hielten sie selbst ihre gemalten Kunstwerke in den Händen, die dann am 15. Juli auf der von ca. 100 Eltern und Freunden besuchten Auktion unter den Hammer kamen.

Und so war das Projekt mit der tatkräftigen Unterstützung der Geschäftsführerin Christine Rinkens ein Voller Erfolg. Das Geld überreichte die Malerin Maria Esther De la Vega höchstpesönlich an Frau Carlotta Diekmann von der Initiative Krebskranke Kinder München e.V. Der Verein kann das Geld gut gebrauchen. Die Hilfsmaßnahmen sind vielfältig und wachsen steig: Betroffenen Familien wird mit dem Spenden schnell und unbürokratisch geholfen. Wohnungen in Kliniknähe, in denen Eltern und Geschwister übernachten können, werden mit dem Geldspenden unterhalten. zudem finanziert der Verein das personal auf der Kinderkrebsstation mir, um das hohe Versorgungsniveau der Patienten zu gewährleisten. Außerdem ermöglicht das Geld die überaus wichtige Musik und Kunsttherapie.

01. BIS 28. AUGUST 2016

"UNA NOCHE DE CULTURA PERUANA" (CAFÉ KOLONIAL)

Das Café Kolonial in Neuhausen verwandelt sich dank der freundlichen Unterstützung des Generalkonsulats der Republik Peru am 28. Juli, dem Nationalfeiertag der Peruaner, in eine „Noche de Cultural Peruana“.

Visuell bereichert Maria Esther De la Vega, peruanische Malerin, den Feiertag.

Ihre Bilder stehen wie könnte es anders sein unter dem verheißungsvollen Motto: Mi alma, mis raices, meine Seele, meine Wurzeln. Wie auch die zahlreichen Fotos über Peru, die außerdem gezeigt werden. Peruanische Literatur und Musik runden den kunstvollen und sicher stimmungsvollen Abend ab.